bootstrap templates

Filmbewertungen 
BFF Blieskastel – Naturfilm 2020

Dieses sind meine persönlichen Bewertungen zu Filmen die bei BDFA Filmfestivals gezeigt wurden.
Frage an mich ->

Alle Filme werden in 8 Kategorien bewertet. Aus jeder Kategorie gibt es Punkte von 0 bis 5 multipliziert mit einem Faktor der Kategorie. Es können Maximal 500 Punkte erreichtwerden. 
 0-99 Punkte ergeben -> TN
100-210 Punkte ergeben -> 3. Platz
211-320 Punkte ergeben -> 2. Platz
321-500 Punkte ergeben -> 1. Platz

Gewertet wird in  folgenden Kategorien

  1. Emotionale Wirkung (Multiplikator 10)
    Geringer Anspruch zum Mitdenken 1
    positiv 2
    Nimmt mit, weckt Neugier 3
    Erzeugt Gefühle 4
    fesselnd, Anspruchsvoll, erzeugt Befriedigung 5

  2. Idee / Dramaturgie (Multiplikator 10)
    Weckt stellenweise das Interesse 1
    Hält das Interesse, Anfang-Ende 2
    Informations-Fluss 3
    Versprechen - Erwartung - Ziel 4
    Außer-gewöhnlich / Akte, Plotpoints 5

  3. Thema (Multiplikator 10)
    Oberflächlich 1
    Erkennbar 2
    umfassend 3
    vertieft, recherchiert 4
    Ungewöhnlich behandelt 5

  4. Bild / Kameraarbeit (Multiplikator 30)
    Handwerklich in Ordnung 1
    Wechselnde Perspektive 2
    Bildgestaltung, Bildsprache angemessen 3
    Gute Lichtgestaltung 4
    Ästhetische Qualität, Kamera kreativ, Kinotauglich 5

  5. Schnitt (Multiplikator 10)
    ohne Sprünge in Bild, Licht, Farbe 1
    Verständlich, erzählend 2
    Strukturiert in Sequenzen; akzentuierend 3
    Rhythmisierend. Elliptisch. Konsequente Bildfolgen 4
    Episch 5

  6. Ton (Multiplikator 10)
    Technisch ohne Mängel, Keine Störgeräusche 1
    Abmischung OK 2
    Tonelemente optimiert, Tonräume homogen ohne Lücken 3
    Toneffekte 4
    Tondesign, kreativ Authentizität mit der Filmwelt 5

  7. Musik (Multiplikator 10)
    nicht störend 1
    Angemessener Umfang 2
    Unterstützt Thema oder Stimmung 3
    Dramaturgisch eingesetzt 4
    Komponiert 5

  8. Text / Sprache (Multiplikator 10)
    Sprachlich Verständlich 1
    Passend zum Film 2
    Text und Stimme homogen 3
    Sprachliche Präsentation angemessen (Stimme, Diktion, Tonfall, Akzent) 4
    Kreative Sprache oder Sprachpräsentation 5

Nr.Film Titel
EITBSTMX
Ges. Pkt.Meine WertungJuroren WertungMeine Kritik
1Natur im Wandel der Jahreszeiten
11232321
21022Stellenweise ganz tolle Bilder aus verschiedenen Perspektiven. Die Schnittfolge hätte stellenweise schneller erfolgen können. Der Sprecher ist teilweise mir zu träge und kann nicht die Spannung oben halten. Der Film fängt mit den kühlen Nächten an die den Sommer verabschieden und enden im Frühling mit Blühen der Krokusse. Welche Jahreszeit fehlt? Erkenne den Fehler.
2Beobachtungen Sierra Andujar
21211211
1303Landschaftsaufnahmen aus der Hand. Entweder beabsichtig der Autor hier damit eine besondere Bildsprache auszudrücken oder er war einfach zu faul das Stativ aufzubauen. Viele Bilder sind verwackelt. Die Hintergrundmusik muss nicht zwangsläufig permanent laufen und wirkt auf dauer nervend und zu Laut. Irgendwann verliert sich der Autor in eine Bilderflut ohne Text, was den Film nur unnötig in die Länge zieht.
3Vogelparadies Galapagos
11220322
17032Minutenlanges Balzgehabe, irgendwann ist aber auch gut. Viele Bildsprünge , kein optimaler Schnitt.
4Schmetterlinge im Bauch
00001111
40TNOhne emotionale Wirkung. Nicht jedes spielende Hundepaar würde ich Schmetterlinge im Bauch unterstellen.
5In den Wäldern
0-5312203
80TNTiere auf elektro Musik ist recht Gewöhnungsbedürftig. Spätestens wenn der Sprecher von akustischen Höhepunkten erzählt und die Musik lauter wird frage ich mich wo sind denn jetzt die Waldgeräusche. Handwerklich sind viele Bilder leicht unscharf. Das Tiere getötet werden müssen ist verständlich aber muss alles gezeigt werden was gezeigt werden kann. Und muss eine heroische Musik über das erlegte Tier gelegt werden? Das mag jeder für sich entscheiden.
6Im Reich von Sumpfblutauge und Sonnentau
2232,53323
2552Sehr schön und sehr umfangreich
7Makrokosmos
43333433
32011Der Film lebt von seinen Bildern und seinem Ton. Sehr schön
8Im Simmental
3122,53232
2352Guter Anfang der dann aber zu sehr in die Länge gezogen wird. Ein bisschen mehr Erklärung wäre manchmal angemessen. Zu viele Musik Passagen mit bunten Blumen. Dramaturgisch: am Anfang wird ein Ziel erklärt. Ziel erreicht Film zu ende. Hier nicht. Hier geht es nach dem Ziel bunt weiter. Für mich zuviel Blumen
9Der Umzugsspezialist
11212211
1303Achssprünge am laufendem Band, aber informativ.
10Materie
32131221
2102Grandiose Bilder wechseln sich mit schlechten ab. Die schlechten hätte man durch ein gutes colorgrading retten können, was hier verpasst wurde. Ein Struktur im Film ist nicht zu erkennen. Schnitt nicht auf Takt.
11Die gute Nasen
23432332
2802Toller Film mit Schulfilm Qualität und sehr viel Informationen. Leider aber auch mit sehr viele Pausen zwischen den Sätzen. So entstand ein 18 Minuten in die länge getreckter Film. Das ganze hätte man ohne Probleme auf 12 Minuten Straffen können.
12Der Bauernkaktus
22222232
21022Der Anfang recht verwackelt, dann starke abschwenken vom Thema. Je länger der film dauert desto besser wird er.
13Rentiere in Lappland
21211121
1303Sehr Wackelige Handkamera, Atmo-ton lange Strecken zu leise. Schön war die Stelle wo es um Tradition ging wo, eine entsprechende Musik eingespielt wurde.
14Eine Geschichte vom Schwarzkehlchen
32322222
22022Schöner Film. Der Atmo-Ton stellenweise verrauscht, Sprachlich und in der Tonabmischung gibt es Verbesserungsmöglichkeiten.
15Watermorphosis
33223432
26022Schöne symbolhafte Inszenierung gegen die Verschmutzung der Meere. Ein gutes Colorgrading hätte dem Bild aber Gut getan. Zumindestenz wie das Wasser noch Sauber war ist der krankmachende grüne Hautton eher Kontraproduktiv.
16Tigertrail
22222323
2202Für mich kein optimaler Einstieg in den Film. Erfüllt die am Anfang gesetzten Erwartungen nicht.
17Water in Motion
31212232
1803Der weg von der Quelle in immer größeren Ströme bis zum Meer. Bis dahin hatte der Film eine logische Abfolge. Aber dann wird wild umhergesprungen. Die Bilder haben nicht die Brillanz um das wieder auszugleichen.
18Linné & die Blüten
32122131
1903Bis Thunberg ein richtig guter Film. Sehr schön und umfangreich erzählt und erklärt. Bis dahin hatte ich das Thema sogar mit einer 4 bewertet. Was für vertieft und recherchiert steht. Dann kommt der Autor von den Blüten und der Vermehrung der Pflanzen ab und verfällt in eine oberflächliche klischeehafte Klima Debatte, Was hat Glyphosat mit der Erderwärmung zu tun? Hier wird alles in einen Topf geworfen. Schade. Am Ende Strafe ich das Thema mit einer 1 ab, was für Oberflächlich steht.
19Steinland
32222422
2302Eine sehr schöne Anfang Ziel - Ende Geschichte. Es stört ein wenig die wackelige Handkamera. Stellt sich nur noch die Frage warum hat der Kameramann nicht so schöne Bilder gemacht wie die Forografin?
20Bei Kwitonda und seiner Familie
11111101
90TNDirekt am Anfang fiel mir die unpassende Musik auf. Unpassend? Ich finde sie sogar richtig Störend. Sehr leise Abmischung der Atmospur.
21Das Jahr der Mauerbiene
11211212
13032
22Im Reich der Drachen
21211322
1603
23Die Kraeuterhexe
11301112
1003Zu der handwerkliche Grundfähigkeit gehört das wissen und die Wirkung von Achsprüngen und angeschnittenen Köpfen. Das entspricht der Wertungsstufe 1. Erst wer die 5.Stufe reicht hat, darf, auf Grund von dramaturgischen Bedingungen, dagegen Verstoßen. Ansonsten ist die Idee ja nicht schlecht aber es ist nicht interessant gedreht, geschnitten oder Dramaturgisch gestaltet worden.
Es werden Einträge angezeigt (Von insgesamt Einträge gefiltert)

TEILEN SIE DIESE SEITE!

Fragen an mich: